10. April 2018 Comments (0) News

In 25 Tagen auf zwei 8000er

Die meisten Bergsteiger brauchen fast zwei Monate, um den Mount Everest zu besteigen. Dabei akklimatisieren sie sich vor allem die meiste Zeit. Ohne Akklimatisation ist es sehr gefährlich auf einen Berg wie den Mount Everest zu klettern, weil es dadurch sehr schnell zur Höhenkrankheit kommen kann.

Der aus dem Vereinigten Königreich stammende Bergführer Adrian Ballinger war letztes Jahr schon auf dem Mount Everest. Dabei konnte man ihm in den Sozialen Netzwerken folgen, weil er mit seinem Freund und Kletterpartner Cory Richards einen Hashtag benutze, um regelmäßig Videos und Bilder hochzuladen. Laut seinem Instagram Account ist er dieses Jahr wieder beim Mount Everest unterwegs. Dieses Jahr wird ihn Cory Richards aber nicht begleiten.

Dieses Jahr führt er laut eigenen Angaben ein Team bestehend aus Freunden in 25 Tagen auf den Mount Everest und auf den Cho Oyu. Beides sind 8000er und gehören zu den höchsten Bergen der Welt. Leider gibt es noch keine genaueren Angaben. Falls du ihm trotzdem auf seiner Expedition folgen willst, dann kannst du das entweder unter dem Hashtag Everestnofilter oder Hier auf seinem privaten Account machen.

Sobald er genauere Angaben gibt wird dieser Beitrag aktualisiert. Um nichts zu verpassen kannst du den Blog auch gerne abonnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.